Laden...
Boho-Hochzeit 2018-05-29T14:11:58+00:00

Bohemian „Boho“ Hochzeit

Bereits seit Jahren nimmt die Beliebtheit von sogenannten Mottohochzeiten stetig zu. Auf diese Weise wird den Outfits von Brautpaar und Gästen, den Speisen und der Location ein einheitlicher Look verpasst. Retro- oder Vintagehochzeiten gehören hier jedoch schon eher der Vergangenheit an. Derzeit ist Bohemian beziehungsweise Boho, ein neuer Hochzeitsstil angesagt.

Die Ursprünge der Bohemian Hochzeit

Die sogenannte Boho Hochzeit ist nicht nur eine besondere Stilrichtung, sondern wird auf eine Subkultur des 19. Jahrhunderts und die dazugehörige Lebensweise zurückgeführt. Im Mittelpunkt stehen der freie Geist und künstlerische Interessen wie Musik, Literatur oder bildende Kunst. Hier kann sich der Mensch selbst verwirklichen und entgegen der Norm ein „freies“ Leben führen. Früher wurden diese Menschen als Bohemians bezeichnet, an deren Lebensweise sich die sogenannte Bohemian Hochzeit orientiert. Das Brautpaar soll sich ebenfalls selbst verwirklichen, die Norm bewusst ignorieren, Regeln brechen und einfach so leben wie es ihnen gefällt. Die fröhliche Ungezwungenheit und der Mut für Neues stellen dabei zwei Grundtugenden für die bevorstehende Ehe dar. Individualität steht zwar hoch im Kurs, dennoch gibt es bei einer Boho Hochzeit festgelegte und wiederkehrende Elemente aus der Ethno- und Hippie-Stilrichtung.

Der Boho Stil im Überblick

In der Regel werden Boho Hochzeiten im Freien zelebriert, wobei die Location so natürlich wie möglich sein sollte. Wildblumen wie Kornblumen, Mohn und Gänseblümchen zählen dabei zu den wichtigsten Stilelementen und dürfen auf keinen Fall fehlen. Häufig werden aber auch getrocknete Blumensträuße in antiken Vasen verwendet. Blumenkränze als Haarschmuck für die Braut sind ebenso beliebt. Der unkonventionelle Look wird anschließend von verschiedenen Kerzen, teils schon etwas heruntergebrannt, abgerundet. Generell sollte beim Boho Stil nichts neues zu finden sein. Die Accessoires werden häufig auf Vintage- oder Trödelmärkten gesammelt.

Die Farbgestaltung einer Boho Hochzeit hält sich eher dezent in verschiedenen Weiß- oder Cremetönen. Dies gilt nicht nur für Location und Dekoration, sondern auch für die Outfits des Brautpaares und der Gäste. Akzente können aber gerne mit kräftigen Farben oder Gold gesetzt werden. Neben den farbigen Blumenarrangements finden sich auf diesen Hochzeiten zum Beispiel auch bunte Kissen, Teppiche, Spitzendeckchen, Vasen, Batiktücher oder Traumfänger. Erlaubt ist generell was dem Brautpaar gefällt und darf auch gerne einfach mal die Grenzen sprengen. Hauptsache das Motto wird in allen Bereichen passend umgesetzt. Dazu zählen zum Beispiel passende Einladungskarten und Menükarten mit verschnörkelter Schrift oder floralen Verzierungen. Auch die Hochzeitsfotos sollten anschließend im Boho Stil gestaltet werden.

Das Gesamtpaket

Eine Bohemian Hochzeit umfasst wenig Regeln, viel Gestaltungsfreiheit und lässt sich mit wenig Aufwand perfekt umsetzen. Im Internet finden sich mittlerweile zahlreiche Inspirationen und Eigenkreationen. Eine Hochzeit im Boho-Style lässt sich fast überall feiern, Hauptsache im Freien. Als Location bieten sich zum Beispiel eine Blumenwiese, ein stiller Platz am See oder ein Grundstück mit Scheune an. Bei der Dekoration stehen vor allem DIY-Objekte an, die aber auch in zahlreichen Dekoshops kostengünstig erworben werden können. Zur Abrundung des Gesamtpakets passen hingegen hunderte Luftballons oder Seifenblasen. Hauptsache es wird bei der Hochzeit mit den traditionellen Regeln gebrochen und der Tag wird so wie es sich das Brautpaar schon immer gewünscht hat.

Kontakt aufnehmen